Die Themen Weiterbildung und Fortbildung in Bremen und Niedersachsen sind für Sie interessant? Sie haben sich schon mit der Optimierung von Zeitmanagement, Vertrieb und Kommunikation befasst und möchten in Bremen und Niedersachsen durch Seminar, Vortrag oder Anleitung in der Praxis "mehr"? Ob schon Erfahren oder nicht, Existengründer(in) oder "alte(r) Hase (Häsin)": Schauen Sie sich um. Hier spricht der Praktiker und bietet Ihnen zu den genannten Themen alles was das Herz begehrt!

Herzliche Grüße
Michael Lengert

Vertrieb, Zeitmanagement und Kommunikation sind in jeder Branche von Wichtigkeit.
Umsatz, Wachstum und Kundengewinnung sind keine Hexerei sondern eine Notwendigkeit zur Erhaltung Ihres Unternehmens.

Baustein 1:

Konkret, vor Ort, Vertriebsanalyse, Zeitaufwand und Kommunikation mit Kunden und intern durch:

  • Begleitung der Mitarbeiter an ihrem Einsatzort
  • Beobachtung der praktischen Abläufe vom Eintreffen am Arbeitsplatz bis zum Abschluss der Arbeiten

Baustein 2:

Individuelle Beratung durch:

  • Auswertung der Abläufe
  • Benennung konkreter Veränderungsmöglichkeiten
  • Maßnahmen zeitnah besprechen und durchführen

Baustein 3:

Unterstützung durch praktische Unterweisung der Mitarbeiter und Überprüfung der Maßnahmen

Alle genannten Bausteine können sowohl einzeln, wie auch im Paket gebucht werden.


Inhalte:

  • Vorgespräch mit der Geschäftsleitung über die gewünschten Ziele und Veränderungen.
  • Begleitung und Beobachtung ihrer Techniker/Monteure zum Kunden bzw. am Arbeitsplatz.
  • Der Techniker/Monteur  als Verkäufer.
  • Erkennen von Verkaufschancen beim Kunden
  • Vor Ort Rückschau auf das Kundengespräch
  • Der erste Eindruck entscheidet - Das richtige Auftreten beim Kunden
  • Die Analyse und das Erkennen von Kundenerwartungen
  • Aufbau einer gemeinsamen Gesprächsebene
  • Wie lässt sich in kurzer Zeit eine persönliche Beziehung zum Kunden aufbauen?
  • Fragetechniken
  • Das Beratungsgespräch: Kundennutzen statt „Technikerlatein“
  • Telefontraining
  • Richtige Problemanalyse
  • Die Reklamation als Chance
  • Gesprächsführung mit schwierigen Kunden
  • Einwandbehandlung
  • Aktives Zuhören
  • Weitergabe von Informationen und Zusammenarbeit mit Verkauf Angebotswesen

   
© Michael Lengert 2015